Wilkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Luxem

 

BITTE BEACHTEN: Die Inhalte der Homepage werden gerade gemäß DSGV
und nach Umstellung auf aktualisierte Protokolle (PHP7, https) überarbeitet
und geben in Teilen den Stand vom April 2018 (resp. November 2017) wieder. 
Nach Abschluss dieser Umbauarbeiten wird dieser Hinweis entfernt.

Grußwort des Wehrführers Herbert Gäb:

Herzlich Willkommen auf der Homepage der
Freiwilligen Feuerwehr Luxem.   ORTSLAGE

Als Wehrführer des Löschzuges (LZ) Luxem
darf ich Sie im Namen aller Kameradinnen
und Kameraden sehr herzlich hier
auf unserer neuen Internetseite begrüßen.

Der LZ Luxem besteht aufgrund seiner Neugründung
erst wieder seit dem Jahr 1984.
Derzeit können wir auf insgesamt 21 aktive
und 38 passive Feuerwehrmitglieder zählen.

Zu unserer Ausrüstung gehören
ein Tragspritzenanhänger (TSA),
sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF).
Unter der Rubrik Technik können Sie demnächst
weitere Informationen hierüber abrufen.

Wir werden uns bemühen, Ihnen stets
mit aktuellen Beiträgen sowie Informationen
zu den Belangen rund um das Feuerwehrwesen
und einen Einblick in die FFw Luxem zu verschaffen.

Weiterhin wollen wir Ihnen die Arbeit
der Jugendfeuerwehrabteilung
unserer benachbarten Stützpunktwehr,
der FFw Nachtsheim, vorstellen,
bei denen sich interessierte Kinder
ab 10 Jahren bereits anmelden können.
Für weitere Informationen verwenden Sie
bitte den hinterlegten Links auf dieser Seite.

Ich wünsche allen befreundeten Kameradinnen
und Kameraden, sowie allen Interessierten
viel Spaß auf unserer neuen Homepage.
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen
selbstverständlich gern zur Verfügung.

Bis dahin verbleibe ich mit den Worten der Floriansjünger

>>Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr ! <<

Ihr
Herbert Gäb
Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Luxem                                    (November 2017)

__________________________________________________________________________________

Unser aktives Team 2017

Unser aktives Team 2017

Stellvertretender Wehrführer: Mark Schiller

Kontaktadresse:  info@feuerwehr-luxem.de

__________________________________________________________________________________

Wie alarmiere ich die Feuerwehr richtig?

Bei Bränden, Unfällen und sonstigen Hilfeleistungen erreichen Sie die Feuerwehr Luxem
Über dieNotrufnummer 112.

Sie sind sofort mit der Rettungsleitstelle verbunden,
welche die Feuerwehrkameraden schnellstmöglich über die Sirene bzw. per SMS alarmiert.

Wichtig ist eine genaue Schilderung der Lage, dazu sind die W-Regeln hilfreich:

Wo?

Was geschah ?

Wie viele Verletzte ?

Welche Art von Verletzungen ?

Warten auf Rückfragen !

Verschenkte Zeit bei Notfallmeldungen

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass bei Einsätzen wichtige Zeit durch eine falsche Alarmierung verschenkt wurde.
So wurde oft direkt bei der Wehrführung oder bei Kameraden angerufen
damit diese die Sirene von Hand auslösen.

Dadurch wurde die Leitstelle erst sehr spät über das Schadensereignis informiert,
was zur Folge hatte, dass diese bei größeren Schadenslagen weitere Rettungskräfte
erst deutlich später alarmieren konnte.

Die Rettungsleitstelle kann jedoch sofort nach eingehendem Notruf
die Sirene / die Funkmeldeempfänger per Funk auslösen und gleichzeitig,
je nach Situation den Rettungsdienst und weitere Feuerwehren alarmieren,
sowie die Polizei und andere Hilfsorganisationen benachrichtigen.

Auch wenn die Sirene per Hand ausgelöst wird ist bei der Feuerwehr oft unklar,
wer alarmiert hat und warum alarmiert wurde. Auch die Leitstelle hat keine Informationen,
so geht wertvolle Zeit verloren.

Daher gilt immer zu beachten:

1. Wählen Sie - wenn möglich - bei allen Notfällen die 112

2. Schildern Sie dem Mitarbeiter der Rettungsleitstelle
    anhand der
5-W-Regel das genaue Ereignis

Je schneller und genauer Sie sind, desto schneller wird Ihnen geholfen.

__________________________________________________________________________________

Nur für Mitglieder der FFW Luxem: Internes

veröffentlicht / aktualisiert am  30. 05. 2019